Geschichte

Nach dreijähriger Vorbereitungszeit ist es dem Verein und dem Arbeitskreis Sternenkinder gelungen, auf dem Neuen Katholischen Friedhof eine zentrale Kindergrabanlage für Sternenkinder einzurichten. Die Vernetzungsarbeiten mit insgesamt 9 Kliniken, die organisatorischen, rechtlichen und finanziellen Voraussetzungen für eine gemeinschaftliche Bestattung waren 2007 soweit gediehen, dass am 29.09.2007 die erste gemeinschaftliche Bestattung von Sternenkindern stattfinden konnte.